Bericht Schützenfest 2022

Endlich war es wieder soweit! Nach 1090 Tagen hieß es Schützenfest in Vernich vom 02 – 04.07.2022

Nach den Einschränkungen der vergangenen zwei Jahren konnten wir wieder drei Tage unser Schützenfest feiern. Zwar anders als gewohnt, aber mit viel Spaß und Motivation.

Das Schützenfest begann traditionell mit dem Abholen der Majestäten beim Präsidenten Hans-Jürgen Giesen in Verbindung mit der Kranzniederlegung am Ehrenmal. Der Sonntag startete mit einer Festmesse auf dem Schützenplatz zelebriert durch Präses Georg Bartylla und musikalisch begleitet durch den Musikverein Eifelland. Nachmittags fand dann der Festumzug mit den Abordnungen der Dorfvereine, befreundete Schützenbruderschaften und der Ehrengäste statt, musikalisch begleitet durch Tambourcorps und Musikvereinen. Montags wurde dann in lockerer Biergarten-Atmosphäre gefeiert. Das Traditionelle ermitteln der neuen Majestäten entfiel dieses Jahr da die amtierenden Majestäten im kommenden Jahr ihre Regentschaft beenden werden. Daher wünschen wir den amtierenden Majestäten noch ein erfolgreiches und erinnerungsreiches Jahr. Hier kam dann der JGV „Dorfjugend“ Vernich auf die Idee den/die nächste(n) Maikönig/-in auf eine „andere Art“ zu ermittelt und prompt wurde dies an der „Donnerbüchse“ in die Tat umgesetzt.

Für die musikalische Unterhaltung auf dem Platz des Schützenheim sorgten an allen Tagen der Musikverein Eifelland und unser DJ Nico.

Allen Gästen und Mitwirkenden hat es sehr gut gefallen. Es war spürbar, dass alle froh waren wieder gemeinsam feiern zu können.

Danken möchten wir allen Helfer, Freunden und Gönner, die uns bei den Vorbereitungen und der Durchführung unterstützt haben. Ein besonderer Dank an die Ortsvereine sowie der Schützenbruderschaft von Weilerswist für deren Hilfe. Danke auch an die Feuerwehr Vernich und die Polizei für die Zugabsicherung.

Sebastian Heinrichs ist neuer Bezirksjungschützenprinz

24.04.2022 Bezirkstagung des Bezirksverband Euskirchen in Verbindung mit dem ermitteln der Bezirksmajestäten

Nachdem in den Jahren 2020 und 2021 diese Veranstaltung auf Grund der coronabedingten Einschränkungen abgesagt wurde, traf man sich heute bei der Sankt Sebastianus Schützenbruderschaft in Schwerfen, um nach der langen Pause den Veranstaltungsreigen im Bezirksverband wieder zu starten. Bei der gut besuchten Veranstaltung konnte man sehen, dass Alle froh waren sich wiederzusehen und miteinander auszutauschen.

Von unserer Bruderschaft nahmen Wilfried Seesing (Königsklasse), Sebastian Heinrichs (Jungschützenprinzenklasse) und Jonas Hof (Schülerprinzenklasse) an den Schiesswettbewerben teil.

Herzlichen Glückwunsch an Sebastian Heinrichs der die Würde des Bezirksjungschützenprinz errang.

Auch einen Dank an Wilfried Seesing und Jonas Hof für die Teilnahme an den Wettkämpfen und die Geduld während der langen Zeit des Wartens auf diesen Schiesswettbewerb.

Wir wünschen allen Majestäten noch eine erfolgreiche und schöne Zeit ihrer Regentschaft.

Voba Rhein-Erft-Köln hilft

Voba Rhein Erft Köln hilft Flutopfer

Herzlichen Dank für die Hilfe an die Voba Rhein-Erft-Köln.

Diese und andere finanziellen bzw. materiellen Hilfen sowie alle „helfenden Hände“ stärken das Durchhaltevermögen und motivieren uns zum Wiederaufbau. Es wird allerdings alles seine Zeit dauern.

Link und Auszug von dem Bericht auf der Homepage der Voba:

Unser Einsatz in der Hochwasserkatastrophe Volksbank Rhein-Erft-Köln eG (voba-rhein-erft-koeln.de)